Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist eine Abteilung des Amtes für Soziale Arbeit und an neun Haupt- und Gesamtschulen sowie einer Förderschule tätig.

Ziel ist die Förderung der schulischen Sozialisation und Stabilisierung der Schullaufbahn der Kinder und Jugendlichen sowie deren Persönlichkeitsentwicklung. Das Kompetenz-Entwicklungsprogramm (KEP) fördert die sozialen und beruflichen Schlüsselqualifikationen, um einen erfolgreichen Übergang der SchülerInnen in Ausbildung oder weiterführende Schulen
zu erreichen.

An der Heinrich-von-Kleist-Schule teilen sich vier SchulsozialarbeiterInnen drei volle Stellen. Die Jahrgänge werden von Jahrgang 5 bis 10 durchgängig betreut.

Neben den Klassenbetreuungen im Vormittagsbereich werden AGs in Theater, Flagfootball, Klettern, Ernährung und Sport allgemein angeboten. Die Abschlussklassen werden durch die Bewerbungswerkstatt unterstützt. Auch die Durchführung von Wochenend- und Ferienfreizeiten gehört zum Konzept.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den folgenden Link:
Leben in Wiesbaden > Soziale Dienste > Schulsozialarbeit